Purer Fahrspaß am Red Bull Ring

Sport Murtal

Der Red Bull Ring ist der schönste Spielplatz Österreichs für Motorsportfans. Onroad, offroad, zwei Räder, vier Räder, Benzin oder elektrisch – hier ist (fast) alles möglich, was mit Beschleunigung und Adrenalin zu tun hat.

Da ist für jeden etwas dabei: Vom Go Kart mit 9 PS, über den KTM X-Bow mit 330 PS bis hin zum NASCAR mit 650 PS – und jede Menge Boliden dazwischen. Wir dürfen vorstellen: die Flotte des Projekt Spielberg.

Top-Speed und jede Menge Offroad Action auf vier Rädern

NASCAR – 650 PS – 1.700 KG
Mitfahrgelegenheit gefällig? Mit bis zu 230 km/h im NASCAR auf dem anspruchsvollen Kurs des Red Bull Ring. Da wird der Beifahrersitz zum heißen Stuhl – von Kurve eins bis zehn.

Formel Renault 3.5 – 500 PS – 625 KG
In atemberaubenden 3,3 Sekunden von 0 auf 100, Top-Speed 285 km/h: Fühlen Sie sich wie ein Formel 1-Fahrer, schreiben Sie selbst Renngeschichte und nehmen Sie Platz, nur wenige Zentimeter über dem Asphalt.

KTM X-Bow - 330 PS - 790 KG
790 Kilo leicht, 330 PS stark, von null auf hundert in nicht einmal vier Sekunden: Das ist der X-Bow – KTMs Interpretation eines Supersportwagens für das 21. Jahrhundert. Der KTM X-Bow ist weltweit das erste Serienfahrzeug mit vollständig aus Kohlefaser-Verbundwerkstoff hergestelltem Monocoque. Jeder Millimeter des KTM X-Bow ist zu jeder Zeit „ready to race“.

Porsche Cayman S - 350 PS - 1.460 KG
Den ersten Kontakt mit einer Rennstrecke vergisst niemand, der Porsche Cayman S ist dafür der richtige Partner. Es ist ein Sportwagen, der auch von Einsteigern im Grenzbereich fehlerfrei zu kontrollieren ist.

Porsche GT2 RS Clubsport - 700 PS - 1.390 KG
Wie sich die 700 PS – bezogen aus einem hochmodernen 3,8-Sechszylinder-Boxermotor mit Biturboaufladung – im Renntempo anfühlen? Mark Webber, Porsche Markenbotschafter und Pro am Red Bull Ring, zeigt sich begeistert: „Unglaublich, wie der Motor anschiebt!“. Wer am Red Bull Ring unter anderem neben Patrick Friesacher im Porsche GT2 RS Clubsport Platz nimmt, der lernt die 4,318 Kilometer in einem reinrassigen Hochleistungssportwagen im Renntempo kennen. Markant: Der vergrößerte Heckflügel sorgt für optimierte Aerodynamik.

Mitsubishi EVO IX – 275 PS – 1.320 KG
Rallyefertig steht er da, der Mitsubishi EVO IX und wartet darauf, gezähmt zu werden. Top-Speed dieses allradgetriebenen Gruppe-N-Rallyefahrzeuges: 200 km/h. Erleben Sie Rallye-Feeling pur!

Skoda Fabia S2000 – 270 PS – 1.200 KG
Der Rallyebolide mit Chassis-Nummer 69 aus dem Hause Baumschlager Rallye & Racing (BRR) ist ein echter Siegertyp! Erleben Sie Rallye in Perfektion als Co-Pilot des österreichischen Serienmeisters. Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h

Formel 4 - 210 PS - 570 KG
Die Formel 4 hat alles zu bieten, was den Formel-Sport einzigartig macht: Paddle Shifts, Pitlane Speed Limiter, Diffusor, Downforce oder aerodynamischer Grip. Wie es sich anfühlt, einen F4-Boliden in der Red Bull Ring Edition selber zu lenken? Am besten ausprobieren.

Mitsubishi L200 - 150 PS - 2.035 KG
Ein echter Offroad-Spezialist in den Reihen der Red Bull Ring Flotte! Der Bezwinger schwierigster Passagen abseits befestigter Strecken ist im 4WD Test Track und im Offroad Car Track rund um den Spielberg im Einsatz. Der 2,2 Liter Vierzylinder Turbodieselmotor leistet 150 PS und bringt es auf 400 NM maximales Drehmoment. Ausgestattet mit einem der ausgereiftesten Allradsysteme bereitet der Mitsubishi L200 Offroad-Fans am Spielberg jede Menge 4WD-Vergnügen!

Land Rover Defender – 122 PS – 2.042 KG
Wo der Asphalt endet, beginnt das Abenteuer. (Fast) ohne elektrische Helfer, dafür aber mit viel Naturkontakt. Erleben Sie Allrad-Action im physikalischen Grenzbereich und abseits des befestigten Untergrunds.

Offroad-Buggy – 50 PS – 450 KG
365 Tage im Jahr ein Spaß! Ob Schlamm, Sand, Schotter oder tiefer Schnee: Das Gelände am Spielberg wartet nur darauf, dass Sie sich dem Abenteuer Offroad-Buggy stellen – purer Fahrspaß wartet auf Sie.

Go-Kart – 9 PS – 135 KG
Beim Kartfahren sind schon viele Motorsportler groß herausgekommen – vor allem ist es aber eines: ein echter Spaß! Beim Speed-Kräftemessen erreicht man immerhin bis zu 70 km/h. Am Red Bull Ring gibt es auch für Kinder Karts!

So viel Power steckt im 2-Rad Fuhrpark des Projekt Spielberg

KTM 1290 Super Duke R – 180 PS – 189 KG
KTM 690 Duke R – 75 PS – 163 KG
Wenn sich Geschwindigkeit und Fahrtechnik zu einem großen Ganzen vereinigen, dann kann das nur eines bedeuten: Sie sind auf der KTM 1290 Super Duke R (Topspeed 290 km/h) oder der KTM 690 Duke R (Topspeed 188 km/h) auf dem Red Bull Ring unterwegs.

Enduro Bike – 45 PS – 106 KG
Die KTM EXC wartet nur darauf, über Stock und Stein gequält zu werden: Auf drei verschiedenen Trails mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, oder beim Training am Enduro-Track mit unseren erfahrenen Instruktoren.

Enduro KTM Freeride E-XC – 22 PS – 110 KG
Schmutzig und doch sauber auf einem der ersten Elektromotorräder für den Offroad-Einsatz. Sie werden überrascht sein, wie viel Enduro-Fahrvergnügen aus der Steckdose möglich ist.

Trial Bike – 20 PS – 68 KG
Es gibt nur ein Gas: Vollgas mit der Gas Gas 125! Tipps und Tricks von den Profis auf unserem Offroad-Bike-Track oder beim Indoor Trial in den Boxen des Red Bull Ring warten auf Sie.

Das könnte Sie interessieren

Weiterführende Themen

ab 26Sep
Kulinarik

Motorsport & Genuss im Red Bull Wing

Ausflüge

Red Bull Ring Tour

Kulinarik

Café im Welcome Center am Red Bull Ring